Kepler Interactive zieht Bilanz des ersten Jahres mit herausragendem Umsatz und wächst 2023 mit neuen Investitionen und Publishing-Partnerschaften weiter

Kepler Interactive zieht Bilanz des ersten Jahres mit herausragendem Umsatz und wächst 2023 mit neuen Investitionen und Publishing-Partnerschaften weiter

Pressemitteilung


Kepler Interactive hat heute bekannt gegeben, dass der Umsatz des ersten vollen Jahres nach der Gründung im Jahre 2021 über 50 Millionen US-Dollar liegt. Gleichzeitig wurden Details einer vielversprechenden strategischen Roadmap, mit neuen Investitionen und Publishing-Partnerschaften, für das Jahr 2023 und darüber hinaus bekannt gegeben.  

Kepler ist der erste global agierende Publisher der von Entwicklungsstudios mitbesessen und -geleitet wird. 2022 verbuchte er ausgesprochen erfolgreiche Veröffentlichungen der Studios Ebb Software (Scorn) und Sloclap (Sifu). Das vielfach ausgezeichnete Sifu hat in den ersten drei Wochen mehr als eine Million Kopien verkauft und hat inzwischen über zwei Millionen Verkäufe verzeichnen können. Noch diesen Monat erscheint das Spiel zudem auf Xbox und Steam. 

Zusätzlich zu den über 50 Millionen Umsatz im Jahre 2022 konnte Kepler zudem einen beträchtlichen Geldzufluss verzeichnen, was sie in ihrer Absicht bestärkte, ein kollektives Geschäftsmodell aufzubauen, das von der Kreativität und Unabhängigkeit der Mitgliedsstudios profitiert. 

Bekanntgabe mehrerer neuer Partnerschaften, um weiteres Wachstum voranzutreiben. 
Auf die herausragende Leistung von 2022 aufbauend gibt Kepler Interactive heute eine Reihe neuer Partnerschaften bekannt, um weiteres Wachstum in neue Märkte voranzutreiben und die Vielfalt ihrer “Developer First”-Angebote auszuweiten. 

  • Kepler Interactive gibt heute ein Investment in das preisgekrönte Singapurer Studio The Gentlebros – das Studio hinter dem Millionen-Bestseller-Franchise Cat Quest auf PC, Konsolen und mobilen Endgeräten – bekannt. Kepler unterstützt momentan den Back-Katalog von Cat Quest und steuert wertvolle Expertise im Mobile-Gaming-Bereich bei. Kepler wird auch bei kommenden The Gentlebros-Veröffentlichungen als Partner dabei sein. 
  • Zudem hat Kepler Interactive eine globale Publishing-Partnerschaft mit dem in Montpellier ansässigen Studio Sandfall Interactive enthüllt. Dabei handelt es sich um ein neues Studio, das sich darauf fokussiert, wunderschöne Fantasy-Welten und unglaubliche Geschichten zu erschaffen. Das Erstlingswerk des Studios – ein episches, vom Narrativ getriebenes Adventure – befindet sich momentan in der Entwicklung. 
  • Nach dem erfolgreichen Launch von Sifu und Scorn in China wird Kepler Interactive die Zusammenarbeit mit der chinesischen Marketing- und PR-Agentur IOI Gamer vertiefen. Dies bietet wichtige Vor-Ort-Unterstützung für das Portfolio von Kepler in diesem Markt – für aktuelle und kommende Titel. 

Neue Angebote, um Keplers “Developer First”-Ansatz weiter auszubauen
Kepler Interactive baut auf seinem “Creativity First”-Ansatz auf und veröffentlicht eine Reihe an Angeboten aus kuratierten Spielen und Studios.

Heute enthüllt das Unternehmen ein “White Label”-Publishing-Angebot, das Unterstützung durch die herausragenden In-House Marketing- und Publishing-Talente des Publishers zum branchenführenden Angebot von einer 15-Prozentigen Beteiligung an den Grundeinnahmen anbietet. Das Angebot bestärkt Entwicklungsstudios darin, im Self-Publishing zu bleiben, während sie ihre eigene Marke und Community aufbauen. 

White-Label-Projekte, die bereits in Entwicklung sind beinhalten: 

  • Eternights, das von Studio Sai entwickelt und gepublished wird, mit Unterstützung des Kepler-Publishing-Teams.
  • Das noch unangekündigte Erstlingswerk von Hadoque – das schwedische Sudio an dessen Spitze der Künstler El Huervo steht, der für seine Arbeit an der berühmten Hotline Miami-Reihe bekannt ist.  

Kepler Interactive gibt zudem heute eine Partnerschaft mit Kowloon Nights bekannt. Der bekannte Videospiel-Fund wird eine neue Division von Kepler Interactive leiten, um noch mehr herausragende Entwicklungsstudios in allen Ecken der Welt zu finanzieren und es ihnen zu ermöglichen, ihre Spiele mit kompletter kreativer Freiheit zu entwickeln. Das erste von der Division finanzierte Projekt des Studios Aggro Crab aus Seattle wird noch dieses Jahr mit der Entwicklung beginnen. 

Zu Keplers erstem vollen Jahr sagte CEO Alexis Garavaryan: “Wir haben Kepler mit der Absicht gestartet, die besten Bedingungen für das Aufblühen herausragender Teams zu schaffen. Die Ergebnisse des letzten Jahres haben diese Ansprüche stärker bestätigt, als wir es je erwartet hätten”

“Mit Blick auf das Jahr 2023 und darüber hinaus ist es unsere Aufgabe, unser Wachstum zu einem führenden Unterhaltungsunternehmen fortzusetzen, das von Kreativen mitbesessen und -geleitet wird. Wir wollen ein lebendiges Ökosystem rund um Kepler und darüber hinaus aufbauen, das völlige künstlerische Unabhängigkeit, operative Unterstützung und gegenseitige Bestäubung herausragender Teams bietet. Dieses außergewöhnliche Jahr hat uns in die Lage versetzt, diese Dienstleistungen einer breiteren Gruppe von Studios anzubieten.

Das in London ansässige Kepler Interactive ist zu einem Team von über 300 Personen in aller Welt angewachsen und wurde als “Great Place to Work UK – Certified™” von der globalen Autorität im Bereich der Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet. Das Angebot des Unternehmens mit seinen Gründungsstudios für 2023 umfasst das heiß erwartete Open-World-Adventure Tchia, das am 21. März für PlayStation 4, PlayStation 5 und PC (über den Epic Games Store) erscheint, und das Open-World-Action-RPG Flintlock: The Siege of Dawn. 

Weiterführende Links: 
Kepler Interactive: https://www.kepler-interactive.com/
Kepler Interactive Twitter: https://twitter.com/Kepler_Interact
Kowloon Nights: https://www.kowloonnights.com/ 
Gentlebros: https://thegentlebros.com/ 
Sandfall Interactive: https://www.sandfall.co/ 

Diesen Artikel teilen

Gefällt mir

0

Pressemitteilung


Kepler Interactive hat heute bekannt gegeben, dass der Umsatz des ersten vollen Jahres nach der Gründung im Jahre 2021 über 50 Millionen US-Dollar liegt. Gleichzeitig wurden Details einer vielversprechenden strategischen Roadmap, mit neuen Investitionen und Publishing-Partnerschaften, für das Jahr 2023 und darüber hinaus bekannt gegeben.  

Kepler ist der erste global agierende Publisher der von Entwicklungsstudios mitbesessen und -geleitet wird. 2022 verbuchte er ausgesprochen erfolgreiche Veröffentlichungen der Studios Ebb Software (Scorn) und Sloclap (Sifu). Das vielfach ausgezeichnete Sifu hat in den ersten drei Wochen mehr als eine Million Kopien verkauft und hat inzwischen über zwei Millionen Verkäufe verzeichnen können. Noch diesen Monat erscheint das Spiel zudem auf Xbox und Steam. 

Zusätzlich zu den über 50 Millionen Umsatz im Jahre 2022 konnte Kepler zudem einen beträchtlichen Geldzufluss verzeichnen, was sie in ihrer Absicht bestärkte, ein kollektives Geschäftsmodell aufzubauen, das von der Kreativität und Unabhängigkeit der Mitgliedsstudios profitiert. 

Bekanntgabe mehrerer neuer Partnerschaften, um weiteres Wachstum voranzutreiben. 
Auf die herausragende Leistung von 2022 aufbauend gibt Kepler Interactive heute eine Reihe neuer Partnerschaften bekannt, um weiteres Wachstum in neue Märkte voranzutreiben und die Vielfalt ihrer “Developer First”-Angebote auszuweiten. 

  • Kepler Interactive gibt heute ein Investment in das preisgekrönte Singapurer Studio The Gentlebros – das Studio hinter dem Millionen-Bestseller-Franchise Cat Quest auf PC, Konsolen und mobilen Endgeräten – bekannt. Kepler unterstützt momentan den Back-Katalog von Cat Quest und steuert wertvolle Expertise im Mobile-Gaming-Bereich bei. Kepler wird auch bei kommenden The Gentlebros-Veröffentlichungen als Partner dabei sein. 
  • Zudem hat Kepler Interactive eine globale Publishing-Partnerschaft mit dem in Montpellier ansässigen Studio Sandfall Interactive enthüllt. Dabei handelt es sich um ein neues Studio, das sich darauf fokussiert, wunderschöne Fantasy-Welten und unglaubliche Geschichten zu erschaffen. Das Erstlingswerk des Studios – ein episches, vom Narrativ getriebenes Adventure – befindet sich momentan in der Entwicklung. 
  • Nach dem erfolgreichen Launch von Sifu und Scorn in China wird Kepler Interactive die Zusammenarbeit mit der chinesischen Marketing- und PR-Agentur IOI Gamer vertiefen. Dies bietet wichtige Vor-Ort-Unterstützung für das Portfolio von Kepler in diesem Markt – für aktuelle und kommende Titel. 

Neue Angebote, um Keplers “Developer First”-Ansatz weiter auszubauen
Kepler Interactive baut auf seinem “Creativity First”-Ansatz auf und veröffentlicht eine Reihe an Angeboten aus kuratierten Spielen und Studios.

Heute enthüllt das Unternehmen ein “White Label”-Publishing-Angebot, das Unterstützung durch die herausragenden In-House Marketing- und Publishing-Talente des Publishers zum branchenführenden Angebot von einer 15-Prozentigen Beteiligung an den Grundeinnahmen anbietet. Das Angebot bestärkt Entwicklungsstudios darin, im Self-Publishing zu bleiben, während sie ihre eigene Marke und Community aufbauen. 

White-Label-Projekte, die bereits in Entwicklung sind beinhalten: 

  • Eternights, das von Studio Sai entwickelt und gepublished wird, mit Unterstützung des Kepler-Publishing-Teams.
  • Das noch unangekündigte Erstlingswerk von Hadoque – das schwedische Sudio an dessen Spitze der Künstler El Huervo steht, der für seine Arbeit an der berühmten Hotline Miami-Reihe bekannt ist.  

Kepler Interactive gibt zudem heute eine Partnerschaft mit Kowloon Nights bekannt. Der bekannte Videospiel-Fund wird eine neue Division von Kepler Interactive leiten, um noch mehr herausragende Entwicklungsstudios in allen Ecken der Welt zu finanzieren und es ihnen zu ermöglichen, ihre Spiele mit kompletter kreativer Freiheit zu entwickeln. Das erste von der Division finanzierte Projekt des Studios Aggro Crab aus Seattle wird noch dieses Jahr mit der Entwicklung beginnen. 

Zu Keplers erstem vollen Jahr sagte CEO Alexis Garavaryan: “Wir haben Kepler mit der Absicht gestartet, die besten Bedingungen für das Aufblühen herausragender Teams zu schaffen. Die Ergebnisse des letzten Jahres haben diese Ansprüche stärker bestätigt, als wir es je erwartet hätten”

“Mit Blick auf das Jahr 2023 und darüber hinaus ist es unsere Aufgabe, unser Wachstum zu einem führenden Unterhaltungsunternehmen fortzusetzen, das von Kreativen mitbesessen und -geleitet wird. Wir wollen ein lebendiges Ökosystem rund um Kepler und darüber hinaus aufbauen, das völlige künstlerische Unabhängigkeit, operative Unterstützung und gegenseitige Bestäubung herausragender Teams bietet. Dieses außergewöhnliche Jahr hat uns in die Lage versetzt, diese Dienstleistungen einer breiteren Gruppe von Studios anzubieten.

Das in London ansässige Kepler Interactive ist zu einem Team von über 300 Personen in aller Welt angewachsen und wurde als “Great Place to Work UK – Certified™” von der globalen Autorität im Bereich der Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet. Das Angebot des Unternehmens mit seinen Gründungsstudios für 2023 umfasst das heiß erwartete Open-World-Adventure Tchia, das am 21. März für PlayStation 4, PlayStation 5 und PC (über den Epic Games Store) erscheint, und das Open-World-Action-RPG Flintlock: The Siege of Dawn. 

Weiterführende Links: 
Kepler Interactive: https://www.kepler-interactive.com/
Kepler Interactive Twitter: https://twitter.com/Kepler_Interact
Kowloon Nights: https://www.kowloonnights.com/ 
Gentlebros: https://thegentlebros.com/ 
Sandfall Interactive: https://www.sandfall.co/ 

Diesen Artikel teilen

Gefällt mir

0