Microsoft hat es geschafft! Activision ist nun ein Teil der Microsoft-Familie

Ein neues Kapitel in Wizordum – Magie und Abenteuer erwarten Spieler diesen Sommer

Emberheart Games und Apogee Entertainment kündigen stolz die Veröffentlichung der zweiten Episode ihres Retro-Ego-Zaubererspiels Wizordum an. Das neue Kapitel wird diesen Sommer über Steam und...

Beliebt

The Wolf Among Us 2 zeigt vielversprechende Entwicklungen

Telltale Games, der Entwickler hinter dem beliebten Adventure-Spiel The...

Children of the Sun begeistert die Gaming Welt

Children of the Sun, ein psychedelischer Rache-Roadtrip-Shooter, entwickelt in...

Cat Quest III segelt pünktlich zum internationalen Tag der Katze in die Herzen der...

Alle Pfoten an Deck! In einer aufregenden Ankündigung während...

Neues DLC, The Forgotten Kingdom, bereichert das Universum von Remnant II

Gunfire Games hat die Veröffentlichung von The Forgotten Kingdom,...

Nintendo präsentiert Indie-Spiele für die Switch in neuem Format – Indie World Showcase 2024

Am 17. April veranstaltete Nintendo die erste Indie World...

Microsoft hat es geschafft! Activision ist nun ein Teil der Microsoft-Familie

Veröffentlicht am

Nachdem die britische Aufsichtsbehörde Competition and Markets Authority ihre endgültige Genehmigung erteilt hat und dies in Übereinstimmung mit den Gerüchten der vergangenen Woche geschieht, hat Microsoft heute offiziell den Abschluss der geplanten Übernahme von Activision Blizzard bekannt gegeben. Dieser entscheidende Schritt markiert das Ende einer langwierigen und mit Spannung erwarteten Reise, die sich über beinahe 21 Monate erstreckte.

Ursprünglich hatte Microsoft diese bahnbrechende Transaktion im Wert von 68,7 Milliarden Dollar am 18. Januar 2022 angekündigt. Damals verkündete der CEO von Microsoft Gaming, Phil Spencer, unverzüglich, dass sie bestrebt seien, so viele Spiele von Activision Blizzard wie möglich in den Game Pass Abonnementdienst zu integrieren, sobald der Deal abgeschlossen ist. Kürzlich gab Activision Blizzard in einer öffentlichen Erklärung bekannt, dass populäre Premiumtitel wie Diablo IV und Call of Duty: Modern Warfare III voraussichtlich erst nach 2024 im Game Pass erhältlich sein werden. Die heutige Ankündigung von Spencer bestätigt, dass es tatsächlich noch einige Monate dauern wird, bis diese Spiele in den Abonnementdienst aufgenommen werden.

Heute beginnen wir mit der Arbeit, um geliebte Activision-, Blizzard- und King-Franchises auf Game Pass und andere Plattformen zu bringen. Wir werden in den kommenden Monaten mehr darüber verraten, wann ihr damit rechnen könnt, spielen zu können. Wir wissen, dass ihr aufgeregt seid – und wir sind es auch.

– Phil Spencer, CEO von Microsoft Gaming

Am 18. Januar 2022 äußerte Spencer zudem die Hoffnung, dass die erstklassigen Spiele von Activision Blizzard die Pläne von Microsoft im Bereich des Cloud Gamings beschleunigen könnten. Diese Hoffnung scheint nun allerdings weniger wahrscheinlich, da Microsoft gezwungen war, die Cloud Streaming Rechte von Activision Blizzard King an Ubisoft zu verkaufen.

Um den Verlauf der Geschehnisse zusammenzufassen: Die erste Hürde, die sich Microsoft in den Weg stellte, war die US Federal Trade Commission, die im Dezember 2022 ihre Absicht ankündigte, den Deal aufgrund möglicher wettbewerbsrechtlicher Bedenken im Konsolenmarkt anzufechten. Das dazugehörige Verfahren verlief jedoch zäh und die erste Anhörung wurde erst für August 2023 anberaumt.

Auch die britische Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde, Competition and Markets Authority, hatte ähnliche Bedenken geäußert. Ende März 2023 lehnte die Competition and Markets Authority jedoch die Theorie ab, dass Microsoft einen wettbewerbsschädigenden Einfluss auf den Konsolen Markt haben könnte. Sie erkannte an, dass es finanziell keinen Sinn für Microsoft ergäbe, Call of Duty von konkurrierenden Konsolen wie der PlayStation zu entfernen. Die Competition and Markets Authority machte damit den Weg für die Zustimmung frei, insbesondere nachdem Microsoft hart daran gearbeitet hatte, 10 Jahres Verträge abzuschließen, um Spiele von Activision Blizzard, insbesondere Call of Duty, zu Cloud Streaming Anbietern wie NVIDIAs GeForce NOW und Plattformbetreibern wie Nintendo zu bringen. Dennoch hat die Competition and Markets Authority im April die Übernahme blockiert und Bedenken hinsichtlich des Wettbewerbs im Cloud Markt geäußert, die durch die erwähnten Verträge nicht ausgeräumt werden konnten.

Zu diesem Zeitpunkt schien die geplante Übernahme durch Microsoft praktisch gescheitert zu sein. Doch zwei Wochen später erhielt Microsoft die dringend benötigte Rettung, als die Europäische Union die Übernahme genehmigte. Obwohl die EU ebenfalls Bedenken hinsichtlich des Cloud Marktes hatte, führten Verhandlungen zwischen Microsoft und der EU zu folgenden zufriedenstellenden Maßnahmen:

  • Eine kostenlose Lizenz für Verbraucher im Europäischen Wirtschaftsraum, die es ihnen ermöglicht, den Cloud Gaming Streaming Dienst ihrer Wahl zu nutzen, um alle aktuellen und zukünftigen PC und Konsolenspiele von Activision Blizzard zu spielen.
  • Eine entsprechende kostenlose Lizenz für Anbieter von Cloud Gaming Streaming Diensten, um Spielern das Streamen aller PC und Konsolenspiele von Activision Blizzard zu ermöglichen.

Die meisten weltweiten Regulierungsbehörden hatten bereits zugestimmt oder würden dies bald tun, einschließlich China. Mit der EU-Genehmigung in der Hand reichte Microsoft beim britischen Competition Appeal Tribunal Berufung ein und plante, die Übernahme vor dem 18. Juli 2023 abzuschließen. Die Federal Trade Commission in den USA erfuhr von diesen Entwicklungen und erwirkte vor einem Bundesgericht eine einstweilige Verfügung, um den Abschluss der Transaktion zu verhindern.

Nach einer vergleichsweise kurzen Gerichtsverhandlung, bei der verschiedene rechtliche Aspekte beleuchtet wurden, lehnte Richterin Jacqueline Scott Corley vom Northern District of California am 11. Juli 2023 die einstweilige Verfügung ab, was für Microsoft einen bedeutenden Sieg darstellte. Am selben Tag verkündete die Competition and Markets Authority, dass sie sich mit Microsoft darauf geeinigt hatte, die CAT-Klage auszusetzen, während weitere Gespräche zwischen den Parteien stattfanden.

Es war offensichtlich, dass Microsoft Zugeständnisse im Zusammenhang mit den Cloud Rechten machen musste, um die britische Aufsichtsbehörde zu besänftigen. Am 22. August 2023 wurde überraschenderweise bekannt gegeben, dass Ubisoft bereit war, Microsoft eine nicht genannte einmalige Gebühr zu zahlen, um die Cloud Streaming Rechte für alle von Activision Blizzard in den nächsten 15 Jahren veröffentlichten Titel zu erhalten.

Trotz dieser Vorbehalte wird Microsoft erhebliche Mittel investieren, da die Übernahme das Unternehmen zum Eigentümer von Franchises wie Call of Duty, Diablo, Warcraft, Starcraft, Overwatch, Crash Bandicoot, Spyro, Guitar Hero und vielen weiteren Klassikern macht. Phil Spencer betonte mehrmals, dass eines der Hauptziele von Microsoft bei dieser Übernahme darin bestand, die Präsenz auf mobilen Geräten zu stärken, wobei Kings Megahit Candy Crush genauso wichtig wie Call of Duty betrachtet wurde.

Mit dem Abschluss dieser Übernahme wird Microsoft weltweit zum drittgrößten Spielehersteller nach Umsatz, hinter Tencent und Sony.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Aktueller GameNite Song

Aktuelles

Ein neues Kapitel in Wizordum – Magie und Abenteuer erwarten Spieler diesen Sommer

Emberheart Games und Apogee Entertainment kündigen stolz die Veröffentlichung der zweiten Episode ihres Retro-Ego-Zaubererspiels...

Gerüchte über eine mögliche Xbox-Version von Helldivers 2 erregen Aufsehen

In der neuesten Episode des XboxEra-Podcasts sorgte das Gerücht, dass Sony eine Xbox-Version von...

The Wolf Among Us 2 zeigt vielversprechende Entwicklungen

Telltale Games, der Entwickler hinter dem beliebten Adventure-Spiel The Wolf Among Us, hat neue...

Kena: Bridge of Spirits bald auch auf Xbox verfügbar

Kena: Bridge of Spirits, das malerische Action-Adventure-Spiel von Ember Lab, das ursprünglich exklusiv für...

Cat Quest III segelt pünktlich zum internationalen Tag der Katze in die Herzen der Gamer

Alle Pfoten an Deck! In einer aufregenden Ankündigung während des Nintendo Indie World Showcase...

Beliebt

The Wolf Among Us 2 zeigt vielversprechende Entwicklungen

Telltale Games, der Entwickler hinter dem beliebten Adventure-Spiel The Wolf Among Us, hat neue...

Children of the Sun begeistert die Gaming Welt

Children of the Sun, ein psychedelischer Rache-Roadtrip-Shooter, entwickelt in Berlin, hat seit seiner Veröffentlichung...

Cat Quest III segelt pünktlich zum internationalen Tag der Katze in die Herzen der Gamer

Alle Pfoten an Deck! In einer aufregenden Ankündigung während des Nintendo Indie World Showcase...

Neues DLC, The Forgotten Kingdom, bereichert das Universum von Remnant II

Gunfire Games hat die Veröffentlichung von The Forgotten Kingdom, dem zweiten DLC für das...

Nintendo präsentiert Indie-Spiele für die Switch in neuem Format – Indie World Showcase 2024

Am 17. April veranstaltete Nintendo die erste Indie World Showcase, eine Veranstaltung, die speziell...

Beliebt

The Wolf Among Us 2 zeigt vielversprechende Entwicklungen

Telltale Games, der Entwickler hinter dem beliebten Adventure-Spiel The Wolf Among Us, hat neue...

Children of the Sun begeistert die Gaming Welt

Children of the Sun, ein psychedelischer Rache-Roadtrip-Shooter, entwickelt in Berlin, hat seit seiner Veröffentlichung...

Cat Quest III segelt pünktlich zum internationalen Tag der Katze in die Herzen der Gamer

Alle Pfoten an Deck! In einer aufregenden Ankündigung während des Nintendo Indie World Showcase...